Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Betrifft Kinder 01-02/2017




 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Demokratie, Solidarität und Teilhabe als Grundpfeiler der Pädagogik sind heute wichtiger denn je, schaut man sich die gegenläufigen Entwicklungen in der Welt an. Mit der Reggio-Pädagogik hat sich seit über 60 Jahren ein Ansatz verbreitet, der vom Dialog geprägt ist. Wie wird dieses Konzept heute angewendet, diskutiert und weitergedacht? Auf der Suche nach Antworten sind wir auf vielseitige Projekte, Ideen und Erfahrungen gestoßen, die wir Ihnen in dieser Ausgabe vorstellen.

Hauptsache
Villa Emilia
Ein Reggio-inspiriertes Kinderhaus
Noch im Studium übernimmt Anna Berndl die Leitung der Villa Emilia. Das Vertrauen, das ihr Träger in sie hatte, bringt sie heute ihrem Team entgegen mehr...

100 Sprachen einer Stadt
Exkursion in die Remida von Reggio Emilia
Wie in der Remida Unperfektes neue Würdigung erfährt und Wertloses wieder wertvoll wird berichtet die Kommunikationsdesignerin Katrin Schnurr mehr...

Ein Reggio-inspiriertes Kinderhaus

Mit dem Aufbau eines Reggio-inspirierten Kinderhauses begann für Anna Berndl ein Herzensprojekt. Die »Villa Emilia« ist ein Kinderhaus auf dem Weg zu einer eigenen Kultur des Kindseins, des Lernens, des Zuhörens und des Verstehens. Hier erzählt sie dessen Entstehungsgeschichte.

Exkursion in die Remida von Reggio Emilia

Studierende des berufsbegleitenden Studiengangs »Frühkindliche inklusive Bildung« der Hochschule Fulda reisten mit Sabine Lingenauber und Janina von Niebelschütz im September 2016 in die norditalienische Stadt Reggio Emilia. Katrin Schnurr berichtet von einem herausragenden Tag in der Remida und den neuen Einsichten, die sie und ihre Kommilitoninnen dort fanden.