Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Die Erziehung, Bildung, Betreuung und Versorgung der Kinder im Grundschulalter stellt besondere Anforderungen an die Praxis, und so gab es schon zeitig den Wunsch nach einem Grundsatzpapier zur Selbstvergewisserung über Aufgaben und Arbeitsweisen in diesem Bereich. Aus einem intensiven Arbeitsprozess der Horterzieher*innen mit dem Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis (FIPP) entstand das »Positionspapier zur Hortarbeit«, das 1998 auf einer Horttagung von den Teilnehmer*innen verabschiedet wurde.

Das FIPP wurde ein Jahr später beauftragt, auf der Grundlage dieses Positionspapiers die »Bausteine für die pädagogische Arbeit im Hort« zu formulieren. Auch dieser Entwurf wurde intensiv in der Praxis diskutiert und das Ergebnis im Jahr 2001 veröffentlicht. Die erneute Aktualisierung erfolgte unter Einbeziehung von Praktiker*innen in Form von Veranstaltungen und Tagungen, einer mehrjährigen Erprobungsphase in der Praxis und über Diskussionsforen im Internet. Nunmehr liegt das Ergebnis als »Bausteine für die Konzeption der Horte« vor und soll in dieser Fassung den Fachkräften eine Anregung für die erfolgreiche Bewältigung ihrer anspruchsvollen pädagogischen Aufgaben sein.



Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
Bausteine für die Konzeption der Horte

ISBN 978-3-86892-134-2
Euro 9.90

 


  Im Shop bestellen >