Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Vorschau

Alltagsintegrierte Sprachbildung in Kindertagesstätten

Sprache ist Ausdruck und Verständigung. Im Schreiben lassen sich Gedanken festhalten und ordnen. Lesen eröffnet Welten und Kulturen – reale, vergangene und fantasierte. Die Ausbildung von Sprache und ihre Förderung gehören zu den zentralen und anspruchsvollsten Aufgaben der pädagogischen Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Tagespflege.

Wenn Kinder in den Kindergarten kommen, bringen sie ein ganzes »Bündel« an sprachlichen Fähigkeiten und vielfältigen Erfahrungen mit. Doch selbst wenn Kinder in diesem Alter schon sehr sprachgewandt sein können, so ist ihr Spracherwerb noch längst nicht abgeschlossen. Gerade jetzt erwerben sie Kompetenzen, die es ihnen ermöglichen zunehmend reichhaltiger zu kommunizieren und die Sprache immer mehr dazu zu nutzen Dinge zu erklären und zu hinterfragen.