Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Termine


 

24. Januar 2017
Gender, Diversity oder doch Intersektionalität? 
Ein Positionierungsversuch bei der Suche nach der Henne und dem Ei
Der Vortrag von Prof. Dr. rer. pol. Corinna Onnen (Universität Vechta) findet im Rahmen der Ringvorlesung der LMU München »Inklusion und Diversität – Was hält die Gesellschaft zusammen?« statt.

Kontakt
Dr. Sandra Mikli 
Tel.: 089/21 80-67 12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.uni-muenchen.de/studium/studienangebot/lehrangebote/ringvorlesung/rv_16_17/index.html


31. Januar 2017
Inklusion in Kindertageseinrichtungen voranbringen – pädagogische Qualität sichern
Der Vortrag von Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll findet im Rahmen der Ringvorlesung der LMU München »Inklusion und Diversität – Was hält die Gesellschaft zusammen?« statt.

Kontakt
Dr. Sandra Mikli 
Tel.: 089/21 80-67 12

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.uni-muenchen.de/studium/studienangebot/lehrangebote/ringvorlesung/rv_16_17/index.html


14. bis 18. Februar 2017
Didacta – Die Bildungsmesse in Stuttgart
Die didacta – die Bildungsmesse findet zum neunten Mal auf dem Gelände der Messe Stuttgart statt. Als die weltweit größte Fachmesse rund um Bildung bietet sie Angebote von rund 900 Ausstellern und ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte, Erzieher, Ausbilder, Trainer und Personalentwickler an. Hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommen zur didacta, um hier Wege für die Bildung der Zukunft zu finden und sich auszutauschen. 

Besuchen Sie Betrifft KINDER auf der didacta: Halle 3/Stand A66!

Kontakt
Web: www.messe-stuttgart.de/didacta



21. bis 22. Februar 2017
Flucht und Bildung: Anfragen an die Erziehungswissenschaft
Die Jahrestagung der Kommission Interkulturelle Bildung (KIB) in der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) möchte zu einer kommissionsübergreifenden Auseinandersetzung und Verständigung darüber einladen, welchen Beitrag erziehungswissenschaftliche Forschung bisher – theoretisch und empirisch – zum Thema Flucht und Bildung leistet und welchen Beitrag sie zukünftig leisten sollte.

Kontakt
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.siive.de/?page_id=479


 

15. März 2017
Netzwerkstatt Bündnis Willkommen KONKRET
Das Berliner Bündnis Willkommen KONKRET engagiert sich für bessere Lebensumstände und pädagogische Begleitung von Kindern geflüchteter Familien. Zwei Jahre nach der Gründung des Bündnisses und ein Jahr nach der Auswertung der Kita-Umfrage zur Situation in Berliner Einrichtungen ist viel passiert, manche gewünschten Entwicklungen sind jedoch kaum vorangeschritten. Es ist Zeit, wieder im großen Kreis zusammenzukommen, sich weiter zu vernetzen, voneinander zu lernen und sich mit neuen Einsichten und Fragen zu Wort zu melden. Eingeladen sind alle, die sich haupt- oder ehrenamtlich für ein gelingendes Ankommen geflüchteter Kinder engagieren.

Der Unkostenbeitrag zur Teilnahme an der ganztägigen Veranstaltung mit Workshops zu praxisrelevanten Themen, einer Podiumsdiskussion, einem musikalischen Beitrag, einem Mittagssüppchen und so mancher Überraschung am Rande beträgt 10 €.

Kontakt und Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ort: Werkstatt der Kulturen, Wissmannstr. 32, 12049 Berlin


9. und 10. Juni 2017
8. Dresdner Kita-Symposium – Fließende Grenzen in stürmischen Zeiten

Grenzen wahrnehmen, Grenzen setzen, Grenzen überwinden und Grenzen verschieben: In Kitas und in der Kindertagespflege sind die Grenzen oft fließend. Während Kinder immer wieder ihre eigenen Grenzen austesten und überwinden, sind Fachkräfte häufig gefordert, Grenzen zu setzen – gegenüber Kindern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen oder auch dem Gesetzgeber. Die Herausforderungen, die Beschäftigte in Kitas und in der Kindertagespflege in diesem Spannungsfeld regelmäßig bewältigen, stehen beim 8. Dresdner Kita-Symposium im Fokus.

Die Veranstaltungsreihe Dresdner Kita-Symposium beschäftigt sich seit 2004 mit Themen rund um die Sicherheit und Gesundheit in Kindertageseinrichtungen. Veranstalter ist das Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) und mit Unterstützung der Kommunalen Unfallversicherung Bayern/Bayrischen Unfallkasse.

Kontakt 
Web: 
www.kita-symposium.de

DGUV Congress Dresden
Königsbrücker Landstraße 2, 01109 Dresden
Friederike Hartmann
Tel.: 0049 351 457-1963

web: www.dguv.de

 

 

 

Zum Seitenanfang