Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Betrifft Kinder 06-07/2016



Liebe Leserinnen, liebe Leser,

vom Chemieingenieur zum Erzieher? Wie geht das? – Anstatt über die Gemeinsamkeiten zu grübeln laden wir Sie ein, den Blick auf die Vielseitigkeit und den enormen Erfahrungsschatz zu lenken, den QuereinsteigerInnen in die Kita einbringen. Eben deshalb, weil sie aus so unterschiedlichen Berufen kommen, bereichern quereinsteigende SängerInnen, WerkzeugmachanikerInnen und MediengestalterInnen den Kitaalltag. Canan Korucu-Rieger und Sandra Schulte von der Koordinationsstelle »Chance Quereinstieg/Männer in Kitas« haben für Betrifft KINDER herausgefunden, was SeiteneinsteigerInnen zum Berufswechsel bewegt und wie der Wechsel von Staat und Institutionen unterstützt wird.

Hauptsache        
Quereinsteiger willkommen               
Quereinsteiger bereichern die Kitas mit viel Lebenserfahrung und großer Motivation. Was sie sich von ihrer zweiten Ausbildung erhoffen, haben Sandra Schulte und Canan Korucu-Rieger in Erfahrung gebracht mehr...




»Erziehen lernt man nicht auf der Schulbank …«
Detlef Diskowski räumt im Interview mit Betrifft KINDER mit Vorurteilen gegenüber Seiteneinsteigern auf mehr...

Was bewegt QuereinsteigerInnen zum Berufswechsel? Und was wünschen sie sich für einen guten Start in ihre Ausbildung? 
Canan Korucu-Rieger und Sandra Schulte von der Koordinationsstelle »Chance Quereinstieg/Männer in Kitas« haben im Rahmen einer explorativen Studie mit QuereinsteigerInnen im ersten Ausbildungsjahr gesprochen.

»Wie kann es sein, dass wir von individueller Bildungsplanung überzeugt sind, bei der Erzieherausbildung aber strikt auf Abschlüsse pochen?«, fragt sich der seit März pensionierte Referatsleiter Detlef Diskowski im Interview mit Betrifft KINDER. Mit seiner 24-jährigen Erfahrung im brandenburgischen Referat steht er dem Thema Seiteneinstieg sehr aufgeschlossen gegenüber.